AUF EWIG FESTGEMACHT UND VERBUNDEN

Ein wundervoller Brauch Jungvermählter und Verliebter hat seit 2008 auch Deutschland erobert. Die Partner wollen mit dem Brauch symbolisch ihre ewige Liebe besiegeln.

Die meist der mit den Namen oder den Initialen des Paares versehenen Schlösser werden an einer Brücke oder Laterne befestigt und der Schlüssel wird anschließend vom Händchen haltenden Paar traditionell in den Fluss geworfen. Natürlich wird der Liebesbeweis von einem innigen Kuss begleitet.

Liebesschlösser symbolisieren nicht rostende Liebe.


Möchte man seinem Partner seine unbeschreibliche Liebe zeigen, dann kann man ihm ein zauberhaftes, graviertes Liebesschloss schenken und mit ihm oder ihr zu einer passenden Brücke reisen.

Liebesschloss inkl. Gravur (Grafik, 2 Namen, Datum) ab 12 €.


Schicke Deine Anfrage an kontakt@albo-web.de

 


Hier findet Ihr unsere Liebesbrücke !




Bocholt/Isselburg/Werth. Kaum eine Brücke in der Region hat so viele Schlagzeilen gemacht wie die in Werth zwischen Zehnt- und Teppelweg. Jetzt bekommt das neue Bauwerk als Liebesbrücke neue Popularität. An beiden Geländern hängen mittlerweile über 40 Vorhängeschlösser.

Jetzt müssen junge und alte Liebespaare nicht mehr nach Köln oder gar nach Paris fahren,
um ihre Verbundenheit mit einem Schloss zu besiegeln. In Werth gibt‘s auch eine Liebesbrücke. Den Brauch von Liebespaaren, ein Vorhängeschloss an Brücken anzubringen und anschließend den Schlüssel mit dem Schwur „Für immer“ in den Fluss zu werfen, gibt es seit Jahrzehnten.


Zurück in Werth – da steckt die neue Liebesbrücke, noch in den Anfängen. Doch die Umgebung ist sehr romantisch und etwas für Naturfans, die es gern ruhiger mögen. Anders als auf den quirligen Liebesbrücken der Großstädte stören hier nicht der Lärm von Zügen, Autos und Touristen. Zudem ist der Blick über die Felder und das Ufer der Issel grandios. Und wer den richtigen Zeitpunkt wählt, der kann auf der Brücke ganz allein mit seinem Liebsten einen grandiosen Sonnenuntergang erleben.